Workshops

… sind ein guter Einstieg

… bringen Kontakte und Motivation, die ersten Schritte fortszusetzen

… bieten einen Rahmen, in dem man sich ausprobieren kann und in dem es genug helfende Hände gibt, wenn man sich zu Beginn schwer tut

Folgende Angebote finden in verschiedenen Städten in loser Folge statt (Termine auf der Startseite). Darüber hinaus sind auf Anfrage auch Workshops im Rahmen von Probenwochenenden, für Chorverbände, für Festivals etc. möglich.

Workshop_SadeBSingen auf den ersten Blick – Workshop für Chorsängerinnen und Chorsänger

In einer überschaubaren Gruppe gehen alle Teilnehmer/innen gemeinsam die ersten Schritte bis am Ende bereits das erste mehrstimmige Lied erklingt.
Dauer: 3 Stunden incl. einer Pause, Teilnehmerzahl: 15-50
Voraussetzungen: etwas Sing- bzw. Chorerfahrung

 


dirigierende_HaendeWorkshop für Multiplikatoren (Chorleiter/innen, Kantor/innen)
Wenn Sie mit einem Chor das Notenlesen und Vom-Blatt-Singen im Rahmen der Probenarbeit erarbeiten wollen, bietet sich dieser Workshop als Rüstzeug an. Im Mittelpunkt stehen didaktische Fragen:

Was sehen Nicht-Notenleser in einem Notenblatt?
Wie kann man die vorhandenen Singkenntnisse nutzen?
Wie lässt sich Notenlesen-Üben in die Chorarbeit einbinden?

Dauer: 3 Stunden incl. einer Pause, Teilnehmerzahl: 10-50
Voraussetzungen: Noten- bzw. Vom-Blatt-Sing-Fähigkeiten


Workshop_hoerenGanz Ohr im Chor

Dieser Workshop bietet einen gezielten Einstieg in das musikalische Hören: Hören und Singen gleichzeitig, geht das überhaupt? Wie finde ich meinen Einsatz? Grundton, Terzen, Quinten, Sexten… Wo finde ich mich im Akkord? Vorhalt, Vorwegnahme, Trugschluss… Wie klingt dasund wie bringt man es zum Klingen? Das und vieles mehr wird ausprobiert, zum Leben erweckt und zum Klingen gebracht. Dann sind die anderen Stimmgruppen keine „Bedrohung“ mehr, sondern Verbündete.

Der Workshop richtet sich an Chöre (z.B. im Rahmen eines Probenwochenendes) und an spontane Gruppen (z.B. bei Chorstreffen oderFestivals). Voraussetzung: Ein wenig Chorerfahrung und Grundkenntnisse im Notenlesen. Gern können auch Chorleiter/innen teilnehmen, um Anregungen für ihre Chorarbeit mitzunehmen. Eine Nachbesprechung für didaktische Fragen gehört dazu.

Dauer des Workshops: 3 Stunden incl. einer Pause
Ca. 15-50Teilnehmer/innen bzw. der gesamte Chor (bei bestehenden Ensembles)